Die „Electric Vision“ von Honda

Die Zukunft hat begonnen

Unser Ziel ist klar: Bis zum Jahr 2025 sollen bis zu zwei Drittel aller Honda Neuzulassungen aus Hybrid-, Plug-in-Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen bestehen. Und das ist nur der erste Schritt.

Zum allerersten Mal wird es den Honda CR-V mit einem Hybrid-Antriebsstrang geben. Er hat auch einen ganz neuen Look - muskulöse Radläufe und scharfe Konturen von vorn bis hinten.

Scrollen

Honda Produktlogo.

Die Inspiration für Dinge, die wir nie für möglich gehalten hätten.

Die Reise beginnt jetzt

Das neue CR-V-Hybridsystem kombiniert Effizienz in der Praxis mit Leichtigkeit beim Fahren.

Der beliebteste SUV der Welt behält die Designmerkmale, die ihm zu einem solchen Erfolg verholfen haben bei: eine markante Präsenz außen mit Premium-Qualität im Inneren. Jetzt ist ein neuer Hybrid-Antriebsstrang mit einem Two Motor i-MMD (Intelligent Multi-Mode Drive) System erhältlich. Es kombiniert die Leistungsfähigkeit eines Benziners und die Reaktionsschnelligkeit eines Elektromotors. Geschmeidig, effizient und wunderbar leise.

Zukunftsweisend

Das ist nur der Anfang.

Die innovative Entwicklung von Hybrid- und Plug-In-Hybridfahrzeugen ist nicht alles, woran Honda als Teil seiner "Electric Vision" arbeitet. Batterieelektrische Fahrzeuge werden bei der Einführung einer umfassenden Palette von emissionsfreien Fahrzeugen in den kommenden Jahren auch eine Rolle spielen.

Honda CR-V in 3/4-Heckansicht.
Nahaufnahme der Räder des Honda CR-V.
Mitarbeiter von Honda im Lager.
Nahaufnahme des Honda Clarity Fuel Cell.