Schließen

Features der CRF1000L Africa Twin

Gehen Sie einen Schritt weiter

Ganz im Stil ihrer Vorgänger verkörpert die neue Africa Twin den „Spirit of True Adventure“. Im Jahrgang 2015 kommen nun aber Hondas neueste Technologie-Innovationen zum Einsatz.

Scrollen

Africa Twin auf weißem Grund

Geben Sie auf den Spuren der Vergangenheit Vollgas in ein neues Abenteuer

Die neue Africa Twin bleibt ihrer Paris-Dakar-Tradition treu und setzt dabei auf die beste Technik, die wir seit ihrem Debüt entwickelt haben.

All-Terrain Performance

Mit 98 Nm Drehmoment ist die Africa Twin auf Asphalt und im Gelände gleichermaßen zuhause.

Nahaufnahme des Motors.

Der Doppelauspuff verläuft elegant unter dem Motorrad zum Heck und produziert einen herrlich dumpfen Sound.

Die neue Africa Twin besitzt einen komplett neu konstruierten Zweizylinder-Viertakt-Reihenmotor mit 1000 ccm Hubraum. Er hat die Power für extremes Gelände, bietet aber ebenso viel Komfort für Langstreckenfahrten und erweist sich auch im Alltag spritzig und agil.

Hoch- und runterschalten

Die Africa Twin mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe nutzt die gleichen Schaltnocken wie die zuverlässigen CRF250R/450R-Modelle und verfügt zudem über eine Anti-Hopping-Kupplung! Mit dem großen, 18,8 Liter fassenden Kraftstofftank und ihrem sparsamen Verbrauch erreicht die Maschine bis zu 400 km Reichweite. Das reicht locker für jeden geplanten (und so manch spontanen) Trip.

Africa Twin auf weißem Grund
Africa Twin auf staubiger Strecke

Dank ihrer enormen Bodenfreiheit eignet sich die Africa Twin perfekt für Geländefahrten.

Optimaler Grip

Die Kombination aus ABS und Honda Selectable Torque Control (HSTC) ermöglicht ganz neue Traktionswerte.

Das optionale ABS verhindert, dass die Africa Twin ins Schleudern gerät – damit Sie bei harten Bremsmanövern stets alles unter Kontrolle haben. Erkennen die Sensoren ein blockierendes Rad, wird die Maschine durch Bremsimpulse über mehrere Ventile schnell zum Stillstand gebracht - ohne Haftungsverlust.

Alles unter Kontrolle

Wenn die Traktionskontrolle HSTC den bevorstehenden Traktionsverlust am Hinterrad erkennt, reduziert sie nahtlos das Drehmoment, um maximale Haftung zu erreichen und ein durchdrehendes Rad zu vermeiden. Zwei Stufen stehen zur Verfügung und der ausgewählte Modus wird im LCD-Cockpit angezeigt.

Wer die Grenzen der Physik selbst austesten will, kann ABS oder HSTC per Tastendruck deaktivieren.

Nur Sie und Ihre Maschine

Bei deaktiviertem ABS liegt die Africa Twin ganz in Ihren Händen.

Nahaufnahme des G-Schalters
Rad im Sand

An den Speichenrädern mit 21 Zoll vorne und 18 Zoll Durchmesser hinten hat die Africa Twin eine hydraulische Doppelscheibenbremse mit 310 mm Durchmesser vorne und eine 256-mm-Einscheibenbremse hinten.

Einfachste Bedienung

Die Africa Twin wirkt optisch wie ein Kraftpaket fürs Gelände. Dank Leichtbauweise ist sie aber auch auf der Straße äußerst agil unterwegs.

Motorrad auf Baumstämmen

Der Motor der Africa Twin ist in einem kompakten Stahl-Leichtbaurahmen untergebracht, der sowohl eine hervorragende Offroad-Performance als auch Agilität im Alltag verspricht. Dank ihrer minimalistischen Verkleidungsteile und der leichten Nockenwelle aus demselben Leichtbau-Material wie bei der Fireblade bringt sie nur 208 kg auf die Waage (Trockengewicht beim Standardmodell).

Ganz individuell

Als Fahrer einer Africa Twin können Sie zwischen zwei Höheneinstellungen der Sitzbank wählen (870 oder 850 mm) - schön und niedrig. Auch die Showa Upside-Down-Teleskopgabel mit langem Federweg ist komplett verstellbar - für die perfekte Abstimmung auf Ihre Wünsche.

Nahaufnahme der Africa Twin
Africa Twin

Ein Hauch von Klassik

Das Design der Africa Twin steckt voller kleiner Details, die auf ihre legendäre Vergangenheit anspielen.

Geniales Design überlebt alle Stil-Epochen – da macht die Africa Twin keine Ausnahme. Ist es der formschöne, helle LED-Doppelscheinwerfer, der eine optimale Sicht ermöglicht? Oder die Auswahl an Rallye-Lackierungen? In jedem Fall huldigt das Africa Twin-Design ihrem klassischen Original, das auch heute noch gut aussieht.

Zwei Africa Twins im Wald