Close

Die richtige Wahl Ihrer neuen Schneefräse

16. Oktober 2015

Diese Übersicht bietet einen Überblick darüber, welche Fräse am besten zu Ihrer Anwendung passt.

Einstufig
Diese preisgünstigen, kleineren, aber kraftvollen Maschinen sind besonders für das Räumen von frisch gefallenem Schnee auf kleinen Räumflächen wie z. B. Auffahrten und Gehwegen geeignet. Die Frässchnecke mit einer Gummilippe beseitigt den Schnee besenrein. Mit einer Kapazität von bis zu 29 t/Std. bei einer Schneehöhe von bis zu 30 cm sind Sie mit diesem Modell im Vergleich zur Räumung mit der Schaufel 6-mal schneller fertig. Wenn der Schnee geschmolzen ist, kann man diesen kleinen Helfer leicht verstauen.

6er Serie
Diese Modelle sind perfekt in Gegenden mit leichtem bis mäßigem Schneefall oder auf kleineren Flächen.
Sie können bis zu 37 Tonnen Schnee pro Stunde bei Schneehöhen von bis zu 50 cm räumen. Neben Rad- ist auch Raupenantrieb verfügbar, der das schichtweise Räumen höherer oder vereister Schneemengen ermöglicht. Dank ihres geringen Gewichts sind die Raupenmodelle der 6er Serie für die Räumung von Dächern bestens geeignet.

7er Serie
Die Schneefräsen der Honda 7er Serie sind ideal sowohl
für den privaten und gewerblichen, als auch für den professionellen Einsatz auf mittelgroßen bis großen Flächen bestens geeignet. Diese Modelle sind für alle erdenklichen Schneeräumungsaufgaben gerüstet und können bis zu 46 Tonnen Schnee pro Stunde bei Schneehöhen von bis zu 50 cm räumen. Wählen Sie ein Modell mit Radantrieb, so können sie am besten die Flächen mit vielen Ecken und Kurven bearbeiten.

9er Serie
Die leistungsstarke Honda 9er-Serie eignet sich gleichermaßen für private wie auch für professionelle Nutzung. Mit modernster Technik und einer Räumleistung von bis zu 50 Tonnen pro Stunde, sowie einer Räumbreite von 71 cm fühlt sich die 9er Serie in schneereichen Gebieten am wohlsten. Schnee und Eis werden durch
die Frässchnecke zerkleinert und über ein Gebläse ausgeworfen. Daher wird das Räumen von schwerem Schnee und großen Mengen möglich. Für das punktgenaue Auswerfen des Schnees empfiehlt sich die Modellvariante mit dem elektrisch verstellbaren Auswurfkamin.

13er Serie
Als die perfekte Wahl für die Bearbeitung großer Flächen mit langen Bahnen und Unebenheiten, ist die Schneefräse der 13er Serie in der Lage 65 Tonnen pro Stunde bei einer Schneehöhe von bis zu 51 cm zu räumen.
Die aufgrund der Bodenbeschaffenheit schwer erreichbaren Stellen können mit dieser Raupen-Schneefräse leicht vom Schnee befreit werden.

Hybrid-Schneefräsen

Bei der Bedienung von Honda Hybrid Schneefräsen spielen die physische Kraft, das Alter und die technische Versiertheit des Anwenders keine Rolle mehr. Komplett elektronisch gesteuert ermöglichen diese Modelle eine leichte und intuitive Bedienung. Da jedes der zwei Raupenlaufwerke von einem Elektromotor betrieben wird, ist das Lenken ohne Kraftaufwand möglich. Diese Schneefräsen sind absolut leise und dadurch bestens für Anwendungen geeignet, bei denen man beispielsweise
die Ruhe von Gästen nicht stören möchte. Während die Elektromotoren den Raupenantrieb versorgen, steht die ganze Kraft des Benzinmotors für das Fräsen zur Verfügung. Daher sind diese Maschinen mit einer Kapazität von bis zu 92 Tonnen pro Stunde bei Schneehöhen von bis zu 58 cm hervorragend für den professionellen oder privaten Einsatz geeignet, wenn große Mengen von Schnee häufig geräumt werden müssen.

Wie auch immer Ihr Bedarf aussieht, Ihr nächster Honda Motorgeräte Fachhändler berät Sie gerne.