Close

VTEC (Variable Valve Timing and Lift Electronic Control)

In den Honda Außenbordmotoren wurde die wegweisende Technologie aus den Honda Automobilmotoren verbaut.

Dabei wurde der Motor so kompakt konstruiert, dass er sich optimal für den Einsatz als Außenborder eignet. Als erster Hersteller führte Honda die VTEC-Technologie in den Bootsmotorenbau ein. Entwickelt wurde das VTEC-Konzept ursprünglich für die Formel-1-Boliden von Honda. VTEC (Variable Valve Timing and Lift Electronic Control) optimiert die Ventilsteuerung je nach Drehzahl, so dass der Motor bei gedrosselter Fahrt ruhig und sparsam läuft, aber auch enorme Beschleunigung liefert, wenn es schneller gehen soll.

Das zweifache Nockenwellenprofil sorgt bei niedrigen und hohen Drehzahlen für die jeweils optimale Ventilsteuerung. So profitieren Sie von der bekannten Sparsamkeit eines Viertakters und nutzen gleichzeitig die ungezähmte Kraft eines Zweitakters. 

VTEC