Close

Pflege und Wartung Ihres Honda Außenborders

Sie möchten, dass Ihr Außenborder immer so gut in Schuss ist wie bei der ersten Fahrt? Gar nicht schwierig. Sie müssen nur ein paar Punkte befolgen.

Jahresservice

Eine regelmäßige Wartung in den richtigen Intervallen hilft, Ihren Honda in Bestform zu halten. So steht es auch im Benutzerhandbuch. Halten Sie Ihr Serviceheft auf dem neuesten Stand. So stellen Sie sicher, dass Sie den Gewährleistungsumfang voll ausschöpfen können.

Wenn Ihr Außenbordmotor gewerblich oder unter rauen Bedingungen genutzt wird, muss die Wartung eventuell in kürzeren Abständen erfolgen. Weitere Informationen dazu erteilt Ihr Vertragshändler.

Ihr Honda Marine-Vertragshändler ist der ideale Partner für regelmäßige Wartung und Reparatur.

Verwenden Sie nur neuwertige Original-Ersatzteile von Honda. So gewährleisten Sie optimale Qualität und Zuverlässigkeit.

Die Ärmel hoch

Sie können auch als Besitzer eine Menge tun, um die Maschine in Top-Zustand zu halten. Regelmäßige Wartung erhöht die Lebensdauer Ihres Außenborders. Damit Sie über viele Jahre störungsfrei unterwegs sein können. Schlagen Sie deshalb im Benutzerhandbuch regelmäßig den Wartungsplan auf.

Grundlegende Wartungsarbeiten vor Inbetriebnahme

  • Prüfen Sie vor dem Start stets den Ölstand.
  • Achten Sie beim Start auf ungewöhnliche Geräusche. Prüfen Sie, ob das Kühlwasser den Motor ungehindert durchströmen kann.
  • Überprüfen Sie kurz, ob alle Schrauben und Befestigungsvorrichtungen fest sitzen und der Motor fest am Boot angebracht ist.

Grundlegende Wartungsarbeiten nach dem Gebrauch

  • Führen Sie Wartungsarbeiten erst dann durch, wenn der Motor ausreichend abgekühlt ist.
  • Spülen Sie Salzwasserreste gründlich mit sauberem Süßwasser ab.
  • Wenn Sie den Motor längere Zeit aufbewahren, klemmen Sie die Batterie ab und lassen Restkraftstoff ab.
  • Wenn Ihr Honda bei gewerblicher Nutzung schnell auf viele Betriebsstunden kommt, müssen Sie kürzere Wartungsintervalle einplanen.

Die vollständige Wartungsanleitung für Außenbordmotoren und Schlauchboote entnehmen Sie dem Benutzerhandbuch.