Close

Rasenpflegetipps vom Experten (März - Mai)

Herr Markus Schwarzenberger ist im Familienbetrieb Schwarzenberger Samen & Gartenbedarf in Völs für Rasenangelegenheiten verantwortlich. Dabei betreut er unter anderem eine Vielzahl von heimischen Golf-und Sportplätzen, Gartengestaltern und ist auch in einigen Stadien beratend tätig.

01. März 2019

Nützen Sie die Experten-Tipps der Firma Schwarzenberger Samen & Gartenbedarf für einen gepflegten Rasen und begleiten Sie uns durch die Saison!

März/April

Sobald der Schnee abgetaut ist, findet man meist Schneeschimmel-Flecken. Diese sollten Sie mit einem Laubrechen bei trockenem Wetter entfernen. Wenn ab 01.01. alle Plus-Grade in Summe 100°C ergeben und der Boden nicht mehr gefroren/schneebedeckt ist, kann die erste Düngung erfolgen. Die ideale Schnitthöhe liegt bei 4-5 cm. Mähen Sie aber erst, wenn die Rasenhöhe bei 6-8 cm liegt. Dabei soll nie mehr als ein Drittel der Gesamtlänge gekürzt werden, auch wenn der Rasen durch Urlaub oder Regen zu lang wurde. Ein regelmäßiger Schnitt fördert einen unkrautfreien und dichten Rasen.
(Abhängig vom Wetter kann es zu Abweichungen kommen).

April/Mai

Erst ab dem 3.-4. Rasenschnitt sollten Sie das Vertikutieren andenken, da die Gräser erst dann im Boden gut verwurzelt sind und nicht ausgerissen werden. Es sollten nur die abgestorbenen Pflanzenreste und der Rasenfilz beseitigt werden, daher beträgt die Arbeitstiefe in den Boden maximal 3 mm. Bei größeren Lücken bzw. kahlen Stellen muss nachgesät werden. Die schnellkeimende Nachsaatmischung sollte angewalzt und stets feucht gehalten werden.
Achtung: Nachtfröste schädigen das gekeimte Rasensaatgut.
(Abhängig vom Wetter kann es zu Abweichungen kommen).

Informationen zu Saatgut und Gartenbedarf der Firma Schwarzenberger finden Sie hier.

Informationen zu Honda Gartengeräten und dem Fachhändlernetz finden Sie hier.