Close

Diesel und Emissionen

Das Thema Emissionen von Dieselmotoren wirft einige Fragen auf. Hier finden Sie Antworten.

Diesel und Emissionen

1. Was bedeutet Euro 6?

Um die Emission schädlicher Abgase zu reduzieren, müssen bei Neuwagen spezifische Normen, die von der Europäischen Union festgelegt werden, eingehalten werden, damit diese überhaupt auf dem Markt angeboten werden können. Die Abgasnorm Euro 6 wurde im September 2015 eingeführt und reguliert die Emission von Stickoxiden (NOx), Kohlenmonoxid (CO), Kohlenwasserstoffen (HC) sowie Feinstaub (PM = Particulate Matter).

2. Wie helfen moderne Dieselmotoren, die Umwelt weniger zu belasten?

Zur Entlastung der Umwelt kommen bei Dieselmotoren heutzutage zahlreiche fortschrittliche Technologien zum Einsatz, die den Ausstoß schädlicher Abgase, die bei der Verbrennung von Dieselkraftstoff entstehen, reduzieren.

Bei der Abgasrückführung (EGR = Exhaust Gas Recirculation) werden die Abgase wieder zurück in den Motor geleitet, um den Sauerstoffgehalt abzumindern und Stickstoffe sowie Feinstaub zu reduzieren. Eine weitere Maßnahme zum Schutz der Umwelt sind speziell gefertigte Katalysatoren, die mithilfe einer wabenartigen Struktur im Inneren Feinstaubpartikel aus den Abgasen filtern. Darüber hinaus kommen bei Dieselmotoren spezielle Partikelfilter zum Einsatz, die schädliche Rußpartikel herausfiltern, um sie anschließend bei hohen Temperaturen zu verbrennen.

3. Ist ein Diesel immer noch billiger als ein Benziner?

Dies hängt stark vom Einsatzzweck bzw. der jährlichen Kilometerlaufleistung des jeweiligen Fahrzeugs ab. Fällt die jährliche Laufleistung relativ gering aus bzw. wird ein Fahrzeug größtenteils auf Kurzstrecken (z.B. innerhalb einer Stadt) bewegt, wird das Sparpotenzial eines Diesels nicht ausgeschöpft. Wenn das Fahrzeug hingegen auf längeren Strecken und mit einer höheren Kilometerlaufleistung im Einsatz ist, rentiert sich ein Dieselfahrzeug im Laufe der Zeit.

4. Warum setzt man bei Honda nach wie vor auf Dieselmotoren?

Für unsere brandneuen Modelle der Honda Civic-Serie haben wir unseren 120 PS starken 1,6-Liter-Dieselmotor eingehend überarbeitet. So erreichen wir bei jedem Diesel-Auto nicht nur mehr Leistung, Präzision und Effizienz, sondern können gleichzeitig die NOx-Emissionen senken. Auch wenn die Entscheidung, in die Weiterentwicklung des Honda Civic Diesel zu investieren, bereits vor dem Rückgang der Diesel-Verkaufszahlen in Europa getroffen wurde, gibt es nach wie vor eine große Nachfrage an dieselgetriebenen Fahrzeugen, die wir auch weiterhin erfüllen wollen.