Close

Honda erzielt den rekordbrechenden 25. Konstrukteurstitel in der Premiumklasse

23. Oktober 2019
Honda erzielt den rekordbrechenden 25. Konstrukteurstitel in der Premiumklasse
Honda erzielt den rekordbrechenden 25. Konstrukteurstitel in der Premiumklasse

Mit einem dominierenden Sieg durch Marc Márquez beim Grand Prix von Japan sichert sich Honda den Konstrukteurstitel in der Premiumklasse des Motorradrennsports zum 25. Mal – beim Heimrennen vor der versammelten Fangemeinschaft.

Mit 10 Rennsiegen, 17 Podiumsplätzen und 356 Punkten gewinnt Honda 2019 den Konstrukteurstitel in der Premiumklasse, nachdem Marc Márquez bereits beim letzten Rennen in Thailand den Fahrer Weltmeistertitel erreicht hat. Damit hat die Marke zum 20. Mal den Fahrer- und Konstrukteurstitel im gleichen Jahr gewonnen.

Von der legendären RC181 im Jahr 1966 bis zur aktuellen Rennmaschine RC213V, verzeichnet Honda 307 Siege in der Königsklasse und gewinnt im Jahr 2019 den 25. Konstrukteurstitel. Es ist der siebente Titel für die RC213V und der 12. für Honda in der modernen Viertakter Zeit. Jim Redman und Mike Hailwood waren die ersten beiden Fahrer, die für Honda Konstrukteurstitel in der Premiumklasse eingefahren haben. Honda ist der einzige Hersteller, der mehr als 16 Konstrukteurstitel in der Premiumklasse gewonnen hat.