CBR1000RR-R Fireblade

Born to race

CBR1000RR-R Fireblade mit Fahrer auf der Rennstrecke.


Das macht für uns die Faszination des Rennsports aus. Wir sind seit jeher mit dem Rennsport verbunden und das Feedback von HRC und unseren Fahrern hat die neue CBR1000RR-R Fireblade hervorgebracht. Sie zeichnet sich durch höhere Leistung im mittleren Drehzahlbereich aus, die durch Verbesserungen am Ansaugsystem und am Zylinderkopf erreicht wurde, sowie durch die überarbeitete Übersetzung, die für eine unglaubliche Beschleunigung aus der Kurve heraus sorgt. Bei der Spitzenleistung bleibt alles beim Alten. Das Ansprechverhalten wurde durch die zweimotorige Throttle By Wire-Steuerung noch weiter verbessert, sodass dank der extrem präzisen Gasannahme jede Umdrehung zählt. Gewichtseinsparungen und eine genau ausbalancierte Steifigkeit des Chassis verbessern das Handling und den Grip. Die neu gestalteten Verkleidungswinglets sorgen für mehr Abtrieb bei geringerem Lenkwiderstand. Und ganz gleich, ob du auf einer kurvenreichen Straße unterwegs bist oder Runde für Runde den optimalen Scheitelpunkt anpeilst, die neue Fahrposition bietet dir Freiheit und gleichzeitig völlige Kontrolle. Für Rennen geeignet? Born to race

Schließen

5-Zoll-TFT-Bildschirm mit Fahrerkonfiguration, Nahaufnahme.

Überzeugende Leistung bei überragender Kontrolle.

Jede Fahrt beginnt mit einem Blick auf den 5-Zoll-TFT-Farbbildschirm, auf dem du die Fireblade ganz nach Wunsch konfigurieren kannst. Für ein präzises Setup kannst du jetzt dein Gewicht eingeben, worüber die perfekte Einstellung für die Federvorspannung vorn und hinten ermittelt wird. Du kannst aus drei voreingestellten Fahrmodi wählen oder dein Bike über die 5-stufigen Power-Modi, die 9-stufige HSTC sowie die 3-stufige Motorbremse und Wheelie-Control individuell anpassen. Der 3-stufige elektronische Lenkungsdämpfer von Honda (HESD) sorgt für Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und das neue 3-stufige ABS-Bremssystem verfügt jetzt über einen Race-Modus, der das ABS für den hinteren Bremssattel ausschaltet und so bei Bedarf einen harten Einsatz der Hinterradbremse ermöglicht. Ein weiteres neues Merkmal, das den Motor vor zu niedrigen Temperaturen schützt, ist der zustandsabhängige rote Bereich, welcher bis zum Erreichen der Betriebstemperatur bereits bei 8.000 U/min beginnt.

5-Zoll-TFT-Bildschirm mit Fahrerkonfiguration, Nahaufnahme.

Jede Sekunde zählt.

Der tief liegende Tank hat eine neue Form, die den Knien in der Kurve mehr Halt bietet. Zudem wurde das Fassungsvermögen um 0,4 l erhöht. Der extrem kompakte Rahmen und Motor ermöglichen einen schmalen Frontbereich, der in Kombination mit dem für MotoGP-Maschinen typischen Luftkanal mit direktem Einlass durch den Lenkkopf für eine überzeugende Aerodynamik sorgt. Das neue, aggressivere und kraftvollere Design wird von den nach vorn gerichteten Winglets bestimmt, die mithilfe aerodynamischer Anpassungen den Abtrieb am Vorderreifen aufrechterhalten. Dies sorgt für konstanten Grip sowie ein gutes Fahrgefühl in jeder Kurve und reduziert den Auftrieb am Kurvenausgang, bei gleichzeitig 10 % weniger Kraftaufwand beim Einlenken. Die untere Verkleidung reicht bis dicht an den Hinterreifen heran und drückt den Luftstrom nach unten, was den Luftwiderstand bei Trockenheit minimiert und bei Nässe das Wasser ableitet und die Traktion verbessert.

5-Zoll-TFT-Bildschirm mit Fahrerkonfiguration, Nahaufnahme.

Für perfektes Handling optimiert.

Wir haben ein paar kleinere Anpassungen an der Fahrposition vorgenommen, durch die du mit dem Motorrad eine Einheit bildest und so die Maschine auf der Straße oder Rennstrecke leichter bewegen und schnell kontrollieren kannst, was deine Reaktionsfähigkeit verbessert. Der Lenker wurde 19 mm nach oben versetzt, die Fußrasten 16 mm nach unten. Durch die Neuentwicklung des Brückenrahmens aus Aluminium – bei dem durch Optimierungen fast ein Kilo Gewicht eingespart wurde – konnten wir eine neue Steifigkeitsbalance (17 % weniger Seitensteifigkeit und 15 % weniger Torsionssteifigkeit) erzielen, was eine messerscharfe Lenkpräzision und eine höhere Geschwindigkeit im mittleren Kurvenbereich ermöglicht. Die veränderten Einstellungen der 43mm Showa Upside-Down Teleskopgabel und der leichten balancefreien Pro-Link-Hinterradaufhängung (BFRC-Lite) sorgen für noch mehr Feedback und Gefühl, auch im Grenzbereich.

5-Zoll-TFT-Bildschirm mit Fahrerkonfiguration, Nahaufnahme.

Lässt sich aus Kurven heraus dynamisch beschleunigen.

Unsere Rennfahrer haben stets ambitionierte Wünsche. Deshalb haben wir den 1.000-ccm-Vierzylinder-Reihenmotor mit „Semi-Cam“-Nockenwelle von der Ansaugung bis zum Auspuff genau unter die Lupe genommen. Das Verdichtungsverhältnis ist auf 13,6:1 gestiegen und auch die Kanäle, die Ventileinstellungen und die Federn wurden überarbeitet. Die Kurbelwelle und die Titan-Pleuel sind leichter, was die Massenträgheit reduziert. Die kleineren Übersetzungsverhältnisse und die präzise Gasannahme durch die elektronisch gesteuerte Drosselklappe mit zwei Motoren sorgen für eine bessere Beschleunigung. Die Zahlen sind beeindruckend. 160 kW/215 PS und 113 Nm. Doch das Besondere ist die Art und Weise, wie dieser Motor jetzt unaufhaltsam – und doch sanft und kontrollierbar – durch den mittleren Drehzahlbereich bis hin zum roten Bereich läuft, mit einer Leistungssteigerung, die einfach berauschend ist.

Vierzylinder-Reihenmotor mit 1000 cm³

Maximale Leistung

160 kW

Maximales Drehmoment

113 Nm

Leergewicht

200 kg

Elektronisch gesteuerte Drosselklappe (TBW)

Zwei Motoren

Alle technischen Daten anzeigen
Honda CBR1000RR-R Fireblade, 3/4-Frontansicht, abgestellt auf der Rennstrecke.

CBR1000RR-R Fireblade SP – du bist im Vorteil

Neue elektrisch einstellbare Aufhängung 43mm NPX S-EC 3.0 (SV) Upside-Down Teleskopgabel und TTX36 S-EC (SV) Stoßdämpfer von Öhlins mit Spool-Valve-Technologie für herausragende Leistung bei Reaktion, Fahrverhalten und Kontrolle.

Verbesserte Bremsleistung Neue, gegen Fading beständige Brembo Stylema R-Vierkolben-Bremssättel für die Vorderradbremse, die von einem Brembo-Hauptzylinder betätigt werden. 

Hochwertige Ausstattung Ein 3-stufig verstellbarer Quickshifter gehört ebenso zur Serienausstattung wie eine kompakte und leichte Lithium-Ionen-Batterie.

Elektrisch einstellbare Aufhängung von Öhlins, Nahaufnahme.
Brembo Stylema R-Vierkolben-Bremssättel vorn, Nahaufnahme.
Einstellbarer Quickshifter, Nahaufnahme.
Honda CBR1000RR-R Fireblade auf der Rennstrecke mit Fahrer, Heckansicht.

Der Sound der Geschwindigkeit

Fahre die Rennsporttechnologie unseres MotoGP-Vierzylinder-Reihenmotors voll aus – bis in den roten Bereich.

Lautsprecher

Konfigurieren

Wähle deine Lieblingsfarbe aus.

Zum Drehen ziehen
Wird geladen
  • Grand Prix Red Standard
  • Grand Prix Red (SP) Standard
  • Matte Pearl Morion Black (SP Carbon Edition) Standard
*

CBR1000RR-R Fireblade SP Carbon Edition

Die CBR1000RR-R Fireblade Carbon ist eine einzigartige Maschine, die ab Werk durch puristisches Rennsportdesign ganz in Schwarz besticht. Du kannst also direkt bei deinem Honda Händler aufsteigen und losfahren. Die elegante Verkleidung aus Carbonfaser bestimmt das gesamte Erscheinungsbild. Erstaunlich leistungsfähig, unglaublich leicht. Bei diesem Bike profitierst du von einer Gewichtsersparnis von insgesamt 1 kg, wobei einige Teile 10–40 % leichter sind als ursprünglich. Darüber hinaus erhält die Carbon Edition ein Aluminiumschild, auf dem die eindeutige Nummer deiner CBR1000RR-R Fireblade SP angegeben ist. All diese Merkmale machen die Fireblade so besonders.