Close

Honda Rennfahrer sprechen über die perfekte Runde mit der neuen CBR1000RR-R Fireblade SP am Ring in Qatar

12. März 2020
Honda Rennfahrer sprechen über die perfekte Runde mit der neuen CBR1000RR-R Fireblade SP am Ring in Qatar
Honda Rennfahrer sprechen über die perfekte Runde mit der neuen CBR1000RR-R Fireblade SP am Ring in Qatar

  • Fünf der schnellsten europäischen Honda Rennfahrer erklären, wie man mit der neuen Honda CBR1000RR-R Fireblade SP eine perfekte Runde am Losail International Circuit in Qatar fährt
  • Die World Superbike Fahrer Leon Haslam und Alvaro Bautista, der dreifache Langstrecken Weltmeister Freddy Foray, der Schweizer Honda World Superbike Testfahrer Dominique Aegerter und der IDM Fahrer Alessandro Polita geben Tipps
  • Eindrücke mit der neuen CBR1000RR-R Fireblade SP auf Video
  • Honda CBR1000RR-R SP ist ab sofort bei den österreichischen Honda Händlern erhältlich

Honda veröffentlicht Onboard-Videos der fünf schnellsten europäischen Rennfahrer auf der neuen CBR1000RR-R Fireblade SP am Losail International Circuit in Qatar.

Bei der europäischen Pressevorstellung der neuen CBR1000RR-R Fireblade waren auch Rennfahrer internationaler und europäischer Meisterschaften mit dabei, die in Onboard-Videos schildern, wie man eine perfekte Runde auf der Rennstrecke in Qatar dreht.

Die europäischen Motorjournalisten erhielten Tipps am Ring. Der dreifache Weltmeister im Langstrecken-Rennen Freddy Foray war vor Ort, gemeinsam mit den HRC World Superbike Fahrern Leon Haslam und Álvaro Bautista, dem offiziellen HRC World Superbike Testfahrer Dominique Aegerter aus der Schweiz und dem HRP Motorsports IDM Fahrer Alessandro Polita.

Erstmals auf der EICMA im November 2019 enthüllt, startete die neue CBR1000RR-R Fireblade SP in der World Superbike Eröffnungs-Runde in Australien durch. Das stärkste Reihen-Vierzylinder Saugmotor Bike in Serienproduktion weltweit, die neue Fireblade, liefert 160 kW bei 14.500 U/min und bietet feinste Aerodynamik- sowie Elektronik-Pakete aus der MotoGP, inklusive der marktführenden Öhlins semi-aktiven elektronischen Dämpfung.

Nach einem Tag mit dem Superbike Motorrad auf der Rennstrecke von Qatar, schilderten die Fahrer ihre Eindrücke mit der neuen Fireblade "Born To Race", welche ab sofort bei den österreichischen Honda Händlern bereitsteht.

Link zu ausgewählten Onboard-Videos: YouTube Honda Austria

 

Biografien zu den Rennfahrern Dominique Aegerter und Leon Haslam

Dominique Aegerter
Geboren in Rohrbach in der Schweiz am 30. September 1990. Mit drei Jahren begann Dominique Motorrad zu fahren und startete im nationalen Moto-Cross, 2003 wechselte er dann zum Straßen-Motorrad, 2007 stieg er zum Grand Prix Racing auf. Er stand zweimal am Podium beim 8-Stunden-Rennen in Suzuka, kann auf mehrere Grand Prix Podiumsplätze zurückblicken und ist auch Grand Prix Sieger. Derzeit ist er offizieller Honda World Superbike Testfahrer und Brand Ambassador für Honda Schweiz.

Leon Haslam
Der britische Fahrer Leon Haslam wurde am 31. Mai 1983 in London geboren. Er lebt seit seiner Kindheit in Derbyshire. Den Fußspuren seines Vaters Ron folgend, ehemaliger Straßen-Rennfahrer, hat Leon in jungen Jahren den Rennsport erlernt. Er wurde 1995 und 1996 nationaler Youth Motocross Champion, dann folgte die British 125 Championship, im Jahr 2000 der internationale Wettbewerb in der 125cc Weltmeisterschaft, bevor er mit einer privaten Honda NSR500V in der 500er Klasse im Jahr 2001 Rennen bestritt und 2020 mit einer 250cc Honda.

Leon verzeichnet Racing Erfolge mit der Honda Fireblade in der British und World Superbike Meisterschaft und hat das prestigeträchtige 8-Stunden-Rennen von Suzuka zweimal mit einer Honda gewonnen, in den Jahren 2014 und 2015.