Close
Schließen
VFR800X auf einer Bergstraße mit Fahrer, rechte Seitenansicht
VFR800X auf einer Bergstraße mit Fahrer, rechte Seitenansicht

VFR800X Crossrunner

Einfach mal raus

Auf in die Freiheit

Raus aus dem Verkehr und rein in die Kurven – mit der neuen VFR800X Crossrunner.

ABSOLUTE HÖCHSTLEISTUNG

Athletisches Design mit Abenteuer-Flair trifft auf aufregende V4-Performance – ein Allrounder mit Charakter.

 

EINFACH MAL RAUS

Lassen Sie die Stadt hinter sich.

Die neue VFR800X Crossrunner schenkt Ihnen Freiheit. Das Chassis ist baugleich mit dem der VFR800F. Die Maschine überzeugt mit einer muskulösen Adventure-Sport-Optik, dem leistungsstarken V4-VTEC-Motor und einem straffen Fahrwerk mit langen Federwegen. Weitere wichtige Merkmale der VFR800X Crossrunner sind die LED-Beleuchtung, die Heizgriffe mit fünf Stufen und die höhenverstellbare Sitzbank. Die Traktionskontrolle HSTC (Honda Selectable Torque Control) und das ABS bieten zusätzliche Sicherheit bei anspruchsvollen Bedingungen.

 

VFR800X, abgestellt in einer Landschaft, daneben der Fahrer.

ROBUSTE TECHNIK

Die VFR800X Crossrunner kommt mit jeder Überraschung zurecht, die die Straße zu bieten hat. Die muskulöse und minimalistische Adventure-Sport-Verkleidung legt mit dem Blick auf den V4-VTEC-Motor und den Doppelschleifenrahmen aus Aluminium innere Werte offen. Die verlängerten Federwege vorn und hinten gleichen Unebenheiten im Asphalt aus, während die aufrechte Sitzposition und der breite Lenker für präzises Lenkverhalten und agiles Handling sorgen – in der Innenstadt ebenso wie im Gebirge. Auch Langstrecken sind kein Problem, da die von 815 auf 835 mm verstellbare Sitzhöhe optimalen Komfort verspricht. 

 

 

VFR800X abgestellt auf einer Bergstraße, rechte Seitenansicht

Einfache Kontrolle

Wir haben Jahre in die Entwicklung von Technologien investiert, die für ein entspanntes und zugleich spannendes Fahrerlebnis sorgen. Wir sind überzeugt, dass bessere Kontrolle der Maschine eine bessere Wahrnehmung der Straße bewirkt.

VFR800X, ¾-Frontansicht von links

LED-Leuchten

Die hellen, weißen LEDs des charakteristischen x-förmigen Scheinwerfers der VFR800X Crossrunner verbessern die Sicht. Zur Beleuchtungsanlage gehört auch ein LED-Rücklicht. Gleichzeitig entlastet der geringere Stromverbrauch der LED-Beleuchtung den Motor.

Honda Selectable Torque Control (HSTC)

Die Traktionskontrolle HSTC (Honda Selectable Torque Control) überwacht sensibel die Traktion des Hinterrads und sorgt über das sanfte Motormanagement dafür, dass der Reifen auf rutschigem Untergrund nicht die Haftung verliert. Vom Lenker aus kann man zwischen drei verschiedenen Modi der Traktionskontrolle auswählen, die Anzeige des gewählten Modus erfolgt im LCD-Cockpit.

 

VFR800X, Nahaufnahme des Hinterrads

Allround-Talent

Der V4-VTEC-Motor liefert ein höheres Drehmoment sowie mehr Kraft und sorgt damit für ein charakteristisches Fahrgefühl und den einzigartigen Klang der 4-2-1-1-Auspuffanlage bei höheren Drehzahlen.

Getragen wird er von einem Chassis, das sich schon bei der VFR800F bewährt hat. Dazu gehört die 43mm-Teleskopgabel mit HMAS (Honda Multi-Action System) und 131mm Federweg sowie die stufenlos verstellbare Federvorspannung. Gemeinsam mit dem Gasdruckstoßdämpfer am Hinterrad entsteht eine Adventure-Sport-Bike, das Allround-Fähigkeiten und absolute Performance vereint. 

 

VFR800X abgestellt auf einer Bergstraße, rechte Seitenansicht